Auszug aus.: http://www.feuerwehrportal-hessen.de/kinder-und-jugend/kinderfeuerwehr/

 

Großer Schutz für kleine Feuerwehrleute

 

Schutz und Leistungen für die Kinderfeuerwehren

Die Unfallkasse Hessen schützt Menschen, die sich im Interesse der Allgemeinheit besonders engagieren, so wie die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren. Auch die Kindergruppen in den Freiwilligen Feuerwehren sind bei der Unfallkasse Hessen gesetzlich unfallversichert. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Kinder mindestens sechs Jahre alt sind.

Der Unfallschutz umfasst nicht nur die Gruppenstunden selbst, sondern auch die Teilnahme an Ausflügen und anderen spielerischen Freizeitaktivitäten, solange eine Veranstaltung der Kinderfeuerwehr vom Verantwortlichen angesetzt ist.


Und auch die Wege, die mit diesen offiziellen Veranstaltungen verbunden sind, stehen unter dem Schutz der Unfallkasse Hessen. Übrigens: Der Unfallschutz Ihres Kindes ist für Sie völlig kostenlos.

Sie sehen: Die kleinen Feuerwehrleute sind bei uns in guten Händen. Viel Freude bei der Kinderfeuerwehr wünscht Ihnen und Ihrem Kind Ihre Unfallkasse Hessen!

 

Unsere Leistungen

 

Unsere Aufgabe ist es, Unfälle möglichst zu verhüten. Dafür schulen und beraten wir die Verantwortlichen bei den Freiwilligen Feuerwehren. Und wir kümmern uns um die Kinder, wenn trotz aller Vorsicht etwas passiert – medizinisch und finanziell. Wir setzen uns mit allen geeigneten Mitteln dafür ein, dass Ihr Kind schnell wieder gesund wird.

 

Die Leistungen der UKH:

  • ambulante und stationäre Behandlung, auch in Reha-Einrichtungen,
  • zahnärztliche Behandlung einschließlich Versorgung mit Zahnersatz,
  • Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmittel (auch Brillen),
  • häusliche Krankenpflege,
  • Pflegegeld, Pflegekraft, Heimpflege.

Übrigens: Diese Leistungen werden direkt mit uns abgerechnet und nicht über die Krankenkasse. Nach einem Feuerwehrunfall ist keine Praxisgebühr fällig!


...lesen Sie hier mehr....