zurück>>Übersicht<<vor
 
Datum Einsatzart Einsatzort  
................................... ......................................... ...................................  
16.03.2019

F 2

Friedensdorf  
  Heimrauchmelder    
__________________ _____________________ __________________  
Alarmierung Einsatzdauer  Fahrzeugführer  
................................... ......................................... ...................................  
19:17   46 min L. Schmidt  
       
__________________ _____________________ __________________  
Kurzbericht
---------------------------------------------------------------------------------------

Der 2. Löschzug der Feuerwehr Dautphetal wurde am 16.03. um 19:17 Uhr mit dem Alarmstichwort „F 2 – Heimrauchmelder“ zu einem Wohnhaus nach Friedensdorf alarmiert. Die um 19:17 Uhr alarmierte Feuerwehr Dautphetal musste sich Zugang zu dem Haus schaffen, in dem die Heimrauchmelder ausgelöst hatten, da die Bewohner nicht zuhause waren. Die Feuerwehr verschaffte sich durch ein kleines Nebenfenster Zugang zu dem Haus. Ein Trupp kontrollierte alle Räume in dem Haus und konnte keinen Auslösegrund feststellen. Personen kamen nicht zu Schaden.

"Rauchmelder retten Leben und sind Pflicht." Diesen Satz betonen wir immer wieder gerne, auch wenn wir einmal mehr zu Ihrer Sicherheit ausrücken.

___________________________________________________________
eingesetzte Kräfte
---------------------------------------------------------------------------------------

Feuerwehr Dautphetal-Elmshausen - ELW 1

___________________________________________________________________
sonstige Kräfte
---------------------------------------------------------------------------------------------

2. Zug

-Feuerwehr Dautphetal-Friedensdorf

-Feuerwehr Dautphetal-Damshausen

Feuerwehr Dautphetal-Allendorf

Feuerwehr Dautphetal-Dautphe/Wolfgruben

Führungsdienst der Gemeinde Dautphetal

FüUTr Gemeinde Dautphetal-ELW 1

1 RTW

Polizei

__________________________________________________________________

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht ! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.